leer.gif (821 Byte) leer.gif (821 Byte)

Fr 2.7.,
11.00 Uhr

leer.gif (821 Byte)  artfact.jpg (4429 Byte)

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG, Rathausfoyer

URBANE AFFAIREN
Kulturprojekt " 50 Jahre D-Mark "
Kritische Plakatkunst zum Jubiläum der D-Mark / 50 Jahre Bundesrepublik
Ausstellungs-Kooperation der Kulturzentren Schlachthof ,
Werkstatt und Kulturfabrik Salzmann e.V.

Ausstellungsdauer: 3.7.-31.7.1999

Am 2.7. wird der Kulturdezernent, Stadtrat Volker Schäfer, das Kulturprojekt der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren in Hessen e.V. (Laks e.V. Hessen) zum 50. Jahrestag der Währungsreform und der Einführung der D-Mark am 20.6.1948 eröffnen.

50jahre.jpg (46276 Byte)Im Vorfeld der Plakatausstellung fragte man sich: "Was kann man vom nächsten nationalen Gedenktag erwarten: Die Deutschen feiern ihre harte Mark, identitätsstiftendes Nationalsymbol, Symbol des "Wirtschaftswunders", deutscher Tüchtigkeit, ... gefeiert wird allem historischen Wissen zum Trotz, der Mythos eines Neuanfangs nach Faschismus und Krieg. So rief die Laks e.V. bundesweit zu einem Plakatwettbewerb auf, der die D-Mark und ihre Geschichte kritisch betrachtet und der mit über 400 Einsendungen auf eine sehr große Resonanz stieß. Das hohe Niveau der Kunstwerke, prämiert von einer namhaften Jury aus Kunst und Gesellschaft, wird seit dem 9. Juni 1998 bundesweit auf Großflächen und City-Light-Flächen gezeigt.

Neben den offiziellen Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der DM, versteht sich der Beitrag der Laks als kritische Feier-Einmischung, denn da soll es doch noch einige geben, die auf den Zusammenhang von harter Währung und hohen Arbeitslosenzahlen hinweisen.


leer.gif (821 Byte)
leer.gif (821 Byte) Fr 2.7.,
20.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) theatost.jpg (6091 Byte)

PREMIERE

" ENTGRENZUNG " – polnisch-deutsche Theaterproduktion
Auch in diesem Jahr kommt es wieder zu einem spannenden Theateraustausch zwischen der polnischen Gruppe Witryna, t.a.g., der Theater-AG der Herderschule, und dem Theater in der Jacob-Grimm-Schule. In verschiedenen Workshops, die von polnischen und deutschen Theatermachern geleitet werden, erarbeiten poln./dts. Schülergruppen auf dem Jugendhof Dörnberg ein Stück zum Thema "Entgrenzung".


leer.gif (821 Byte) Fr 2.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Actionc.JPG (5355 Byte)

Big Floor: Axl & Mitja Action Café: Horst Jan Kowski Light by: Da phatte Travis Specials: Ladies Action Pack: Eintritt frei bis 0.00 Uhr und ein Freigetränk nach Wahl + Die ganze Nacht: Tequila für 2,- DM + ab 2.30 Uhr: 2 Faßbiere für 5,- DM + Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 6,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 3.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

REVOLUTION 1999

Big Floor: Monika Kruse, Ego Express (live), Pierre, Marky House Floor: DJ Koze

(Fischmob), Karotte, Nico Chill Zone: Mr. Phunkee Vogelfutter, Gregor Wildermann, Fish Light by: Da phatte Travis Specials: Internet Corner + Deko by Stammheim + vor 0.00 Uhr halber Eintritt Eintritt: 25,- DM


leer.gif (821 Byte) So 4.7.,
ab 6.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

SPÄTSCHICHT – Die After Hour


leer.gif (821 Byte) Fr 9.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Actionc.JPG (5355 Byte)

Big Floor: Axl & Mitja Action Café: Jimmy T. Light by: Da phatte Travis Specials: Ladies Action Pack: Eintritt frei bis 0.00 Uhr und ein Freigetränk nach Wahl + Die ganze Nacht: Sekt für 2,- DM + ab 2.30 Uhr: 2 Faßbiere für 5,- DM + Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 6,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 10.7.,
20.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) theatost.jpg (6091 Byte)

STELLA
von Goethe, gespielt vom SANDSTRAHL-THEATER

stella.jpg (12291 Byte)Zum Ehrenjahr des Geheimrates von Goethe eine seiner schönsten Seifenopern.
Fernando wird von zwei Frauen geliebt. So etwas kommt äußerst selten vor, und es ist so gar nicht, wie man es sich erträumt. Als Goethe im Jahre 1775 sein Drama Stella auf damals noch unvergilbtes Pergament kratzte, hat er es wohl vorausgeahnt: vertrackte Beziehungen, verzwickte Verwicklungen, unglückliche Liebe, böse Intrigen, schöne Menschen, schlimme Gefühle – das sind Themen, die ihm auch noch an seinem zweihundertfünfzigsten Geburtstag zu Ruhm und Ansehen verhelfen werden. Goethe nannte Stella "Ein Schauspiel für Liebende", und er wußte: Im Irrgarten der Leidenschaften rennt man schon mal gegen eine Hecke. Es ist ein Stück über Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs und Männer, die einen Schritt weiter sind. Hallo, liebe Liebende!

Es spielen: Hanna Kirchherr, Dorothea Klein, Sophia Stepf, Maxim Mehmet, Lutz Reimer
Regie: Henning Fritsch
Eintritt: 15,- DM / erm. 10,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 10.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

PYJAMA LOVE – Die traditionelle Pyjamaparty

Big Floor: Marky, Steve, Rob Lemke House Floor: Karotte, Nico, Axl Chill Zone: Wolfram der Spyra (live), Fish Light by: Da phatte Travis Specials: Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 15,- DM


leer.gif (821 Byte) So 11.7.,
ab 6.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

Spätschicht – Die After Hour


leer.gif (821 Byte) Fr 16.7.,
19.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) artfact.jpg (4429 Byte)

Ausstellungseröffnung

"2.000 m² Kunst" / plan 3
Ausstellungsdauer: 17.7.-1.8., jeweils 16.00-20.00 Uhr

In ihrer Ausstellung präsentieren die Studenten Michael Fichtelmann, Dagmar Nicolas und Bettina Zimmermann ihre Abschlußarbeiten aus dem Fachbereich Visuelle Kommunikation. Sie erschließen die 2.000 m² große, ehemalige Industriehalle der Firma Salzmann als Ausstellungsfläche neu.

Plan3.jpg (14919 Byte)

Die drei Künstler/Innen zeigen Arbeiten aus den Bereichen Lithographie, Radierung, Video, Installation, Foto und Malerei. Sie arbeiten in den Bereichen Freie Graphik, Malerei und Video.

Den gemeinsamen Nenner der Künstler stellt die Druckgraphik dar. Durch die Verknüpfung mit anderen Medien wird die Lithographie in ihrer traditionellen Darstellungsform erweitert und in neuen Zusammenhang gesetzt. Antrieb ihrer Arbeit ist die Suche nach Erweiterungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Die Räumlichkeiten, die der Ausstellung ihren Namen geben, heben die einzelnen Arbeiten durch die Weite des Raumes hervor.


leer.gif (821 Byte) Fr 16.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Actionc.JPG (5355 Byte)

80‘s SPEZIAL

Big Floor: DJ Karotte Action Café: L.A.R.S. Light by: Da phatte Travis Specials: Ladies Action Pack: Eintritt frei bis 0.00 Uhr und ein Freigetränk nach Wahl + Die ganze Nacht: Jägermeister für 2,- DM + ab 2.30 Uhr: 2 Faßbiere für 5,- DM + Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 6,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 17.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

SYLVESTER 2000 WARM UP II

Big Floor: K-Hand (Detroit), Marky, Steve House Floor: Christian Linder, Nico, Chi Light by: Da phatte Travis Specials: Internet Corner + Deko by Stammheim + vor 0.00 halber Eintritt Eintritt: 20,- DM


leer.gif (821 Byte) So 18.7.,
ab 6.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

SPÄTSCHICHT – Die After Hour


leer.gif (821 Byte) Fr 23.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Actionc.JPG (5355 Byte)

Big Floor: Axl & Mitja Action Café: Bernhard Mantei + Karaoke Light by: Da phatte Travis Specials: Ladies Action Pack: Eintritt frei bis 0.00 Uhr und ein Freigetränk nach Wahl + Die ganze Nacht: Gin Tonic und Wodka Lemon für 2,- DM + ab 2.30 Uhr: 2 Faßbiere für 5,- DM + Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 6,- DM


leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte) Sa 24.7.,
10.00 – 18.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) URBANE AFFAIREN

" 25 Jahre Heinrich-Steul-Siedlung " – Straßenfest
Ort: Heinrich-Steul-Straße / Forstfeld

Am 24. Juli 1974 wurden viele neu gebaute Häuser in der Heinrich-Steul-Straße bezogen. Grund genug für die Bewohner und Nachbarn an diesen Tag zu erinnern und gemeinsam zu feiern. Hannelore Diederich und die "Arge Forstfeld" sind die OrganisatorInnen des Straßenfestes, sie werden bei der Gestaltung des Programms vom Spielmobil Rote Rübe und Vereinen aus dem Stadtteil, so auch der Kulturfabrik Salzmann, unterstützt.


Sa 24.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

DON‘T DO THIS AT HOME 17 + 4

Big Floor: Regis, James Ruskin (all live), Pierre, Marky House Floor: Arj Snoek, Chi Chill Zone: DJ Abe Duque and Kirlian (live), Fish Light by: Da phatte Travis Specials: Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 20,- DM


leer.gif (821 Byte) So 25.7.,
ab 6.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

SPÄTSCHICHT – Die After Hour


leer.gif (821 Byte) Fr 30.7. leer.gif (821 Byte) rundfunk.jpg (23247 Byte)URBANE AFFAIREN / onstage.JPG (5178 Byte)

Zissel / DER NEUE ZISSEL

"Zu Land, Zu Wasser und On Air"
Umzugsunternehmen Salzmann & Co - Live auf der OPEN-AIR Bühne am Rondell -
(hinter dem Regierungspräsidium am Altmarkt)
Dusty.jpg (15360 Byte)Mmo.jpg (14323 Byte)Weitere Termine: Sa 31.7.+ So 1.8.
Das Zisselprogramm der Salzmanns Factory:

15.00 Uhr: Fulledrämmbs (Kasseläner Lieder),
17.00 Uhr: Dusty Roots (Rhythm & Blues),
19.00 Uhr: Muffin Mates (Surf & Sixtiesbeat),
21.00 Uhr: Rundfunktanzorchester Kassel (Meisterwerke des deutschen Schlagers),
23.00 Uhr: MMO (Reggae mit Wenzels heißer Livecrew)


leer.gif (821 Byte) Fr 30.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Actionc.JPG (5355 Byte)

Big Floor: Axl & Mitja Action Café: Jojo Punk Light by: Da phatte Travis Specials: Ladies Action Pack: Eintritt frei bis 0.00 Uhr und ein Freigetränk nach Wahl + Die ganze Nacht: Longdrinkspecial für 2,- DM + ab 2.30 Uhr: 2 Faßbiere für 5,- DM + Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 6,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 31.7. leer.gif (821 Byte) twilight.jpg (20273 Byte)ZISSEL - Live auf der OPEN-AIR Bühne am Rondell - (hinter dem Regierungspräsidium am Altmarkt)

15.00 Uhr: Orte für Kinder (Spiel und Tanz für die Kurzen),
16.00 Uhr: De Salzmanns Kloppers (Überraschung!),
17.00 Uhr: Changes (Soul, Funk und Jazz mit viel Gebläse),
crimson.jpg (15293 Byte)19.00 Uhr: Zissel-Lieder-Wettbewerb (Anmeldung bitte bis 20.7. unter Tel. 0561/ 572 672),
21.00 Uhr: Twilight 56 (Hardrock aus Kassel),
23.00 Uhr: Crimson Eve (Progressiver Rock)

 

 


leer.gif (821 Byte) So 1.8. leer.gif (821 Byte) ZISSEL

13.30 Uhr Landumzug mit den Salzmanns Kloppers & Friends
16.00 Uhr Wasserumzug mit freundlicher Unterstützung des Rundfunktanz-Orchesters Kassel auf der MS Hessen


leer.gif (821 Byte) Sa 31.7.,
20.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) onstage.JPG (5178 Byte)

WOMEN DRUM POWER
Heidrun Hoffmann

Heidrun Hoffmann stand schon mit 17 Jahren als Tänzerin auf der Bühne, studierte Percussion und ethnische Tänze, im besonderen den traditionellen Samba und nordindischen klassischen Kathak und gab seit 1985 zahlreiche Workshop- und Duo-konzerte als Percussionistin und Trommlerin mit namhaften Künstlern aus der ganzen Welt.

Hofmann.jpg (29122 Byte)Seit 1994 spielt sie Solokonzerte und ist Mitglied der San José Taiko, einer japanisch-amerikanischen Performancegruppe. Sie entwickelte eine sehenswerte Kunst des Trommelns vor allem an den koreanischen Tanztrommeln Sam Buk und Tschanggo. Außerdem werden Instrumente wie Steeldrum, Berimbau, Gong und Zymbeln mit in ihre Reise durch rhythmische Landschaften einbezogen. Es gibt dabei ruhige, entspannende Phasen sowie mitreißende Trommelpassagen, die energetisch aufladend wirken und zum Mittanzen anregen.

In ihren Konzerten wird das Publikum zeitweise mit einbezogen, so daß die Reise zu einem ganzkörperlichen Genuß wird.

Heidruns Solokonzerte sind visuell, dynamisch, inspirierend und machen auf eindrückliche Weise deutlich, daß in der Verbindung zwischen Tanz und Trommeln eine Dimension liegt, die neue Traditionen schaffen will.

Eintritt: 20,- DM / erm. 15,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 31.7.,
ab 22.30 Uhr
leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 Byte)

DEAD MEN DON‘T DANCE

Big Floor: Paul Brtschitsch (live), Vanguard (live), Pauli, Goodgroove House Floor: Patrick Lindsey, Karotte, Axl Light by: Da phatte Travis Specials: Internet Corner + Deko by Stammheim Eintritt: 20,- DM


Sa 28. +
So 29.8.,
jeweils ab
10.00 Uhr
leer.gif (821 Byte) ACHTUNG VORANKÜNDIGUNG !!!

Die Kulturfabrik Salzmann macht im August 1999 Betriebsferien!
Erste Veranstaltung danach:

URBANE AFFAIREN

STADTTEILFEST – " BETTENHAUSEN FEIERT "
ORT: Auf dem Gelände AUTOPIA in der Leipziger Str. 144-156

Die Kulturfabrik Salzmann e.V. präsentiert in Kooperation mit dem Tonstudio I.M.A. & Beton und anderen sozialen und kulturellen Initiativen aus dem Stadtteil Bettenhausen ein Programm mit in der Hauptsache musikalischen Darbietungen:

1. Das "Kalifi Dance Ensemble" (afrikanische Musik und Tanz)

2. Die "Fulledrämmbs" (Kasseler Lieder, hauptsächlich von dem zwehrener Lehrer Axel Herwig)

3. MMO – Metropolitan Moon Orchestra – (Reggae mit deutschen Texten und dem singenden Straßenbahnfahrer Wenzel)

4. Das Rundfunktanzorchester des Freien Radios Kassel (Schlager und Hits von Elvis bis heute, modern aufbereitet)

Die genannten Gruppen können ihr Programm sowohl am Freitag als auch am Samstag präsentieren. Außerdem haben noch andere Institutionen aus Bettenhausen ihre Mitwirkung angekündigt (Folklore, Kindertheater, Senioren-Gesangsgruppe).

Eine verbindliche Klärung der Beteiligung dieser Gruppen wird bis zum 20.6.99 erwartet. Für Rückfragen: Kulturfabrik Salzmann: Tel. 572542, Fax 571127

I.M.A. & Beton Tonstudio: Tel. u. Fax 572672


leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)