tr>
leer.gif (821 Byte)
leer.gif (821 Byte)

Programm Juni 2002
Die Kulturfabrik Salzmnn veranstaltet zum
Stadtprogramm im documenta-Jahr

leer.gif (821 Byte)
leer.gif (821 Byte)

So., 9.6.

ab
11.00 Uhr

leer.gif (821 Byte)


“Tag der offenen Tür”
Zum Fest “875 Jahre Bettenhausen” öffnen sich auch die Türen des Salzmann-Gebäudes in der Sandershäuser Strasse 34. Interessierte und Neugierige haben ab 11.00 Uhr freien Zutritt zu den Büros und Ateliers der in der Fabrik vertretenen Firmen und Künstler.
Neben dem Tonstudio “Beton” und dem “Freien-Radio-Kassel”, werden die Türen zum “Historischen Sitzungsaal”, zum Glaskuppeldach im 3. Stock und zur Kulturfabrik Salzmann e.V. geöffnet.
Um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr führt Oliver Leuer seine Gäste, während einer 45 min. Tour, durch Zeiten und Räume des Fabrikgebäudes, das seit 1984 unter Denkmalschutz steht.
Eintritt frei!


leer.gif (821 Byte)

Sa, 15.6.

17.00 Uhr

leer.gif (821 Byte)

artfact.jpg (4429 bytes)
Im Festzelt Bettenhausen
Seit 1997 treten Die Fulledrämps (Walther F. Binder, Uwe Schmitt und Thomas Güthler) treten in Kassel und Umgebung regelmässig in Erscheinung, um ihr Publikum ein wenig mit “Altem Sound” zum Schunkeln zu bringen.
Thomas Erszeny, Niklas Hauenschild, Dominik Lang und Bastian Hoffmann aus Grebenstein, wollen sich erneut als Rockkid’s vor Kassels Publikum versuchen und machen Musik, die gefällt.

Mit Wenzel Erszney (Gesang u. Gitarre), dem singenden Strassenbahnfahrer, stehen bei MMO begnadete Musiker im Vordergrund, die ihnen mit ihrem Charme, Temperament und den Rythmen des Reggae ein Stück Jamaica auf den Festplatz holen. Eintritt frei!

 


leer.gif (821 Byte)

So, 16.6.


20.00 Uhr

leer.gif (821 Byte)


"Ohne Krimi geht die Mimi nie in’s Bett”
im Festzelt Bettenhausen

Sabine Wackernagel (Trio Wackernagel) singt an diesem Abend, von schlaflosen Nächten, von verrückten Sehnsüchten und vom Tauben vergiften im Park.
Musikalisch wird sie von Hartmut Schmidt am Keyboard begleitet. Gemeinsam präsentieren sie Ihrem Publikum eine bunte Auswahl der schönsten Lieder, aus dem vielfältigen Programm der letzten Jahre.

Mit im Abendprogramm sind die beliebtesten “Everblack’s” von Georg Kreisler, Frank Wedekind, Kurt Tucholsky und nicht zuletzt die poetischen Satiren von Robert Gernhardt.

Eintritt frei!


leer.gif (821 Byte)

So, 23.6.

Von
14.00 Uhr

bis ca.
18.00 Uhr

leer.gif (821 Byte)

artfact.jpg (4429 bytes)
50 Jahre Forstfeld
Siehe auch Programm 15.6.

 

 


leer.gif (821 Byte) Ab
25,- EUR
dabei sein!
leer.gif (821 Byte)

Patenschaft für die Kulturfabrik

Aktie.JPG (23429 bytes)Übernehmen Sie
die Patenschaft für einen oder auch mehrere Quadratmeter Kulturfabrik für ein Jahr oder länger. Dieser Beitrag zur Kulturförderung in Ihrer Region sprengt in den meisten Fällen keine Geldbörsen, aber er hilft der Kulturfabrik und damit jungen Künstlern und Künstlerinnen ihre Talente zu präsentieren.

Sie bekommen dafür
eine Patenschaftsaktie, werden mit den anderen Paten in der Fabrik namentlich genannt, im Patenschaftsrahmen ausgehängt und erhalten eine Spendenquittung.

Dafür bieten wir
auf 1660 qm ein Kulturprogramm der Genres Musik, Theater, Tanz, Tanztheater, Performance, Ausstellungen und Stadtteilarbeit.

     
leer.gif (821 Byte)

leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)