leer.gif (821 Byte) leer.gif (821 Byte) leer.gif (821 Byte)


Programm Oktober

leer.gif (821 Byte)
leer.gif (821 Byte) Fr 6.10. 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)

  leer.gif (821 Byte)

onstage.JPG (5178 bytes)

ELVIS CONTEST

Die Freunde des Kings of Rock‘n‘Roll dürfen sich auf einen unterhaltsamen Abend mit einem in jeder Beziehung bunten Programm freuen. Rund um die Wahl des "Elvis of Kassel 2000" huldigen lokale, nationale und internationale Bands ihrem Idol auf ihre Weise. Durch das Programm führen Clemens Camphausen und Fabian Stenzel.

Mit dabei sind Lightning Beat-Man – King of Trash, The Voices – Hemmungsloser Party-Rock´n´Roll, The Bongo Beatin‘ Babies – Ding dong a billy twang bang boom, The Giraffe Men – Fuzzy-60ties-Trashsound, MMO – die etwas andere Reggae-Band, The Hippriests – Punk aus Berlin, Speed Chicken – Elvis Instrumental, King Khan and the Shrines – Der souligste Elvis, den es je gab, Rundfunktanzorchester Kassel – Eigenwilliger Big Band Sound, Muffin Mates – Surf.

Für "olle Kamellen" vom Plattenteller sorgen die DJ‘s Reverend Gracehand (Kassel) und Gordon Shumbway (Berlin). "The Chicken Kings" übernehmen die Live-Begleitung der Elvis-Immitatoren.

Eintritt: 12,- DM


leer.gif (821 Byte) Sa 7.10. ab 22.30 Uhr leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 bytes)

Big Floor: Billy Nasty, Marky, Marco Cannata, Small Floor: Hans Nieswandt, Axl Baum, Chi, LJ: Da Phatte Travis


leer.gif (821 Byte) Sa 7.10. & So 8.10. leer.gif (821 Byte)

laborost.jpg (8259 bytes)

HERBSTTANZTAGE

New Dance und Contactimprovisation mit Guta Hedewig (New York) 12.45-15.45 Uhr Modern Dance mit Monica Bill Barnes (New York) 16.15-19.15 Uhr


leer.gif (821 Byte) 10.-14.10. 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)

Specials.JPG (6083 bytes)

JESUS HOUSE

In der Zeit vom 10. bis zum 14. Oktober findet in der Kulturfabrik Salzmann in Bettenhausen (Factory) eine Veranstaltungsreihe besonderer Art statt. Jesushouse ist ein Programm für junge Leute, das aus dem Pavillon der Hoffnung, dem Wahrzeichen der Expo in Hannover, europaweit via Satelit an rund 400 Übertragungsorte gesendet wird. Und auch Kassel ist dabei. Der Eintritt wird die ganze Woche frei sein, das schont den Geldbeutel.

Di 10.10, ab 20.00 Uhr bis Sa 14.10

Einlaß ab 20.30 Uhr Übertragung des Expo-Programms

Ab 22.00 Uhr Konzert Break our pride und Steffi Love & Alex Amerika (Kassel, Unplugged, Alternative), Dragomir Draganov (Kassel, Gitarre)


leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte) Mi 11.10. 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)

Specials.JPG (6083 bytes)

JESUS HOUSE

Einlaß ab 20.30 Uhr Übertragung des Expo-Programms

Ab 22.00 Uhr Konzert mit: Swing4-it (Kassel), Dear Diary (Gießen, Emo-Core) & special guest


leer.gif (821 Byte) Do 12.10.   ab 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)

Specials.JPG (6083 bytes)

JESUS HOUSE

Einlaß ab 20.30 Uhr Übertragung des Expo-Programms

Ab 22.00 Uhr Konzert mit: Phelix o Dayle and the Rogues (Kassel, Irish Folk) und Noise Toys (Stuttgart)


leer.gif (821 Byte) Fr 13.10.   ab 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)

JESUS HOUSE

Einlaß ab 20.30 Uhr Übertragung des Expoprogramms

Ab 23.00 Uhr Im Rahmen der "Social Club Party": Dj Anatomic G (Berlin) "tehilla-session" feat. Klaus J. Frauenholz (Berlin) & special guest


leer.gif (821 Byte) Fr 13.10. ab 22.00 Uhr leer.gif (821 Byte)

Specials.JPG (6083 bytes)

SOCIAL CLUB vs. CLUB TRINIDAD
LATIN FEVER NIGHT III– KULTURFABRIK SALZMANN e.V.

Nach vierwöchiger "Sommer"-Pause ist das SOCIAL CLUB-Team wieder mit geballtem Programm für alle die, die noch nicht genug Sonne im Herzen sammeln konnten zurück. Diesmal wird das Ohr und Tanzbein jeden Freundes von Clubmusik der etwas anderen Art auf drei verschiedenen Floors verwöhnt. Wie schon bei den letzten beiden Veranstaltungen wird auch dieses mal für Ambiente und exotische Drinks in der Latin Area gesorgt. Das Geschehen an der Cocktail-Lounge wird von den DJ´s T-MOW und NEO mit lateinamerikanischen Klängen eingerahmt.

Im House-Cafe‘der Kulturfabrik werden an diesem Abend, außer dem SOCIAL CLUB-Resident: DJ SCHMOOVE, Gäste aus Dortmund und Berlin ihre Sets zum Besten geben: Carsten Helmrich vom CLUB TRINIDAD (DO) und ANATOMIC G. (B)! Für LIVE-Sound sorgen TEHILLA SESSION (B) in der CHILL AREA. Außerdem coolen die DJ´s: DAVID HOLNESS (Label-Kollege von LTJ BUKEM) und DJ SCHMOOVE das LATIN FEVER ab. Tanz-und Groove-Sounds mit Weltverliebtheit ziehen sich als roter Faden durch die Hallen der Kulturfabrik Salzmann.
Eintritt:
10,- DM


leer.gif (821 Byte) Fr 13.10.   19.00 Uhr im 3.OG leer.gif (821 Byte)

artfact.jpg (4429 bytes)

"Zwischenlager"

Vernissage "Ernte 25" von Marc Backhausen um 19.00 Uhr Labyrinthische Installation – die Ernte eines Lebensjahres. Ausstellung bis zum 15.10. Jeden abend Party: Plattenauflage über dem Labyrinth


leer.gif (821 Byte) Sa 14.10.   20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)

Specials.JPG (6083 bytes)

JESUS HOUSE

Ab 20.30 Uhr Übertragung des EXPO-Programms

Ab 23.00 Uhr Party in den Räumen der Jesus-Freaks (Raiffeisengebäude)


leer.gif (821 Byte) Sa 14.10.   ab 22.30 Uhr leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 bytes)

Big Floor: Justin Berkovi LIVE, Bob Brown, Kazu Kimura, Pierre, Marky, Small Floor: Turner LIVE, Axl Baum, Ted Cramer & Bine, LJ: Da Phatte Travis


leer.gif (821 Byte) Sa 14.10. & So 15.10. leer.gif (821 Byte)

laborost.jpg (8259 bytes)

Herbsttanztage

Jazz Tap mit Andreas Dänel & Contemporary Dance mit Mirjam Henß

Kontakt: Mirjam Henß, Tel.: 0561/7394950, e-mail: henss@student.uni-kassel.de


leer.gif (821 Byte) Fr 20.10.   ab 19.00 Uhr im 3.OG leer.gif (821 Byte)

artfact.jpg (4429 bytes)

Zwischenlager

Sascha Pogacar und apro-liste und "Besuch aus Berlin". Labor-Salon: Potpourrie aus Geschichten, Bildern und Aktionen etc.


leer.gif (821 Byte) Fr 20.10. ab 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)

onstage.JPG (5178 bytes)

Wolfhager Schule FESTIVAL, Teil 2

Auf in die zweite Runde heißt es für den CD-Sampler "Wolfhager Schule"! Denn nach der ersten, erfolgreichen Präsentation in Wolfhagen wird dieser nun auch in der Factory vorgeführt. Unter den 10 Bands, bei deren Mitgliedern mindestens einer aus der Wolfhager Szene stammt, sind Lost Lyrics, Kortison 2, Dirty Minds, Fishbird, Giant Ass, Pricks, Desert Garage, Trafo und Elvis Schüssler. Somit kommt die musikalische Hillybillykultur des Umlandes mit einigen nationalen Sternchen gebündelt in Kassels Nachtprogramm. Lost Lyrics treten nach drei Jahren wieder in Kassel auf, um wieder eine ihrer legendären Partys zu feiern. Eintritt: 12,- DM


leer.gif (821 Byte) Fr 20.10. bis So 22.10. leer.gif (821 Byte)

freiraum.GIF (1512 bytes)

TANZWORKSHOP MIT LILO STAHL

Seit langer Zeit findet wieder ein Tanzworkshop mit Lilo Stahl (bewegungs-art Freiburg) in Kassel statt. Neben Tanztechnik des Neuen Tanzes, die das eigene Bewegungsspektrum erweitern soll, wird Tanzimprovisation im Vordergrund des Wochenendes stehen. Der Workshop findet im Studio Freiraum, Sandershäuserstr. 34 statt. Info und Anmeldung: Bettina Helmrich, Tel. / Fax.: 0561-5799376


leer.gif (821 Byte) Sa 21.10.   ab 19.00 Uhr im 3.OG leer.gif (821 Byte)

artfact.jpg (4429 bytes)

"Zwischenlager"– Laborsalon


leer.gif (821 Byte) Sa 21.10.   ab 22.30 Uhr leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 bytes)

Hotze Buch Release Big Floor: Heiko Laux, Chris Liebing, Pierre, Marky, Small Floor: Arj Snoek, Axl Baum, Chi Chill Out: Fish, Dimatrix LJ: Da Phatte Travis


leer.gif (821 Byte) So 22.10. 20.00 Uhr Einlaß ab 19.00 Uhr leer.gif (821 Byte)

onstage.JPG (5178 bytes)

FRANZ BENTON

Obwohl er laut Kritikern immer noch als Geheimtip gilt, hat Franz Benton seit seinem 1986 erschienenen Debutalbum "Talking to a wall" seinen festen Platz in der deutschen Popmusikszene. Ob er von dem südamerikanischen Weltklasse-Harfenisten Kiko Pedrozo, dem britischen Sänger und Bassisten Mike Toole, Andreas Keller, einem der vielseitigsten deutschen Drummer, oder auch von allen dreien begleitet wird, ein Benton-Konzert ist einfach ein Pflichttermin für Musikliebhaber.

Ob kammermusikalisch-konzertant im Duo oder folkig bis rockig mit der ganzen Band, jedes Konzert mündet in eine ausgelassene Party mit einem der bedeutendsten deutschen Singer/Songwriter. Eintritt: 28,- DM


leer.gif (821 Byte) Fr 27.10. 18.00 - 20.00 Uhr leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)

Specials.JPG (6083 bytes) Freirad.JPG (11950 bytes)

Radio-Talk

Das Thema Bildung hat in aktuellen politischen Debatten eine besondere öffentliche Brisanz bekommen. Eine grundlegende Reform der Unterrichtsgestaltung und -durchführung scheint unter dieser Betrachtung unerlässlich. Dieses Thema (und weitere aus dem Bereich Bildungspolitik) wird mit weiteren Vertretern der Jugendorganisationen etablierter Kasseler Parteien (Junge Grüne, JU und JuSos) diskutiert. Das Forum wird parallel im Freien Radio Kassel ausgestrahlt, so dass sich die Zuhörer auch per Call-In an der Debatte beteiligen können.


leer.gif (821 Byte) Fr 27.10   22.00 Uhr im 3.OG leer.gif (821 Byte) artfact.jpg (4429 bytes)

"Zwischenlager" -
Vernissage und Espace Party & junge zeitgenössische Kunst

Das Zwischenlager öffnet nach drei Monaten intensiver Arbeitszeit wieder die Tore. Das künstlerische Output des Zwischenlagers in der Kulturfabrik Salzmann spiegelt, reflektiert und benutzt den großen Raum.

Susi Meyer: Raum – Nicht-Raum, experimentielle Reaktion auf eine ehemalige 1000 qm große Produktionshalle und ein achtwöchiges interdisziplinäres Diskussionsforum.

Maritta Weber, Ute Wieder: Pendeln zwischen Ost und West – dokumentiert in Fotos und Interview und parallel dazu neue Hallenbilder (Malerei).

Patrick Muise: Malerei – wolkenartige Licht-Farbstimmungen die zwischen Abstraktion und diffuser Landschaftsmalerei liegen.

Ricarda Wallhäuser: Wohnzimmerbilder – Bilder die Geschichten erzählen, Bilder aus Geschichten, Geschichten zu und aus Bildern. Erzählmalerei, die sich um ein zentrales Thema dreht, angeregt durch kleine Videofilme und Texte, die in der Halle entstanden sind.

Katja Schubert: Multimediaarbeiten

Ausstellungsöffnungszeiten: bis zum 12.11. täglich außer: Montags 15.00-18.00 Uhr


leer.gif (821 Byte) Sa 28.10   ab 22.30 Uhr leer.gif (821 Byte) Stamm_sw.JPG (4799 bytes)

Big Floor: Marky, Stefan Küchenmeister, Norman Small Floor: (Two Step) Sweet Crew feat. Dj Flynn, The Empee, Luvin Lou & MC Mega, Karotte, Axl Baum LJ: Da Phatte Travis


leer.gif (821 Byte) Ab
50,- DM
dabei sein!
leer.gif (821 Byte) Patenschaft für die Kulturfabrik!

Übernehmen Sie
die Patenschaft für einen oder auch mehrere Quadratmeter Kulturfabrik für ein Jahr oder länger. Dieser Beitrag zur Kulturförderung in Ihrer Region sprengt in den meisten Fällen keine Geldbörsen, aber er hilft der Kulturfabrik und damit jungen Künstlern und Künstlerinnen ihre Talente zu präsentieren.

Aktie.JPG (23429 bytes)Sie bekommen dafür
eine Patenschaftsaktie, werden mit den anderen Paten in der Fabrik namentlich genannt, im Patenschaftsrahmen ausgehängt und erhalten eine Spendenquittung.

Dafür bieten wir
auf 1660 qm ein Kulturprogramm der Genres Musik, Theater, Tanz, Tanztheater, Performance, Ausstellungen und Stadtteilarbeit.

leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte) leer.gif (821 Byte) leer.gif (821 Byte)

leer.gif (821 Byte)leer.gif (821 Byte)